GLAUBEN! KÖNNEN! SIEGEN!

Aktuell vom 08.10.2020

Am 6. Oktober 2020 durfte ich einen Abend im Deutschen Theater Berlin mitgestalten und dabei ein Zwiegesrpäch der Kulturwissenschaftlerin Dr. Mascha Davydchyk und mir führen.

Seit dem 9. August rollt in Belarus eine unaufhaltsame wie unerschrockene Welle des Protests gegen das autoritäre Regime des Langzeitpräsidenten Aljaksandr Lukaschenka. Mit exzessiver Gewalt und brutalen Repressionen wird versucht, die Bewegung niederzuschlagen. Oppositionelle werden außer Landes gebracht, eingeschüchtert, verschwinden. Mit Expert_innen und Künstler_innen soll ein Blick auf das immer noch unbekannte Land in Osteuropa geworfen werden, auf die Graswurzel-Demokratiebewegung und auf die Kultur, die den aktuellen Protest mit Kunst, Musik und Literatur begleitet. Wie sieht er für die Menschen in Belarus aus – der Alltag im Ausnahmezustand?

Mit: Dr. Maria Davydchik, Kulturwissenschaftlerin aus Minsk und Ingo Petz, Publizist und Experte für Belarus aus Berlin Musik: Veronika Kruhlova Es lesen: Ekaterina Tewes und Almut Zilcher

Foto: Hannah Kähler