Tag: ukraine

Glück im Unheil

Vom 25.04.2020 | Thema: Literatur, Kultur, Ukraine | Auftraggeber: Standard

Für den Standard habe ich den Roman “Märchen aus meinem Luftschutzkeller” (Haymon) von dem ukrainischen Schriftsteller Oleksij Tschupa besprochen. Die Rezension kann man HIER lesen.

Graue Bienen

Vom 06.11.2019 | Thema: Literatur, Ukraine | Auftraggeber: Standard

Im Standard ist am 2. November 2019 meine Rezension des neuen Romans von Andrej Kurkow erschienen. Das Buch mit dem Titel “Graue Bienen” erzählt auf tragikomische Weise vom Krieg in der Ostukraine. Den ganzen Text gibt es HIER zu lesen.

Prärie des Lebens

Vom 14.04.2019 | Thema: Literatur, Ukraine | Auftraggeber: Standard

Für den Standard habe ich mich mit dem Buch “Leben” (Voland & Quist) des ukrainischen Regisseurs Oleg Senzow beschäftigt, der seit 2015 unschuldig in einem russischen Gefängnis sitzt. Das Buch umfasst acht autobiographische Geschichten, die 2015 erstmals auf Russisch erschienen sind.

Presseschau Ukraine

Vom 11.03.2019 | Thema: Ukraine | Auftraggeber: Internationale Politik

Für die Ukraine steht 2019 ein wichtiges Wahljahr an: Ende März finden die Präsidentschaftswahlen an, Ende Oktober dann die Parlamentswahlen. Für die neue Ausgabe der Internationalen Politik habe ich mich durch den ukrainischen Blätterwald gelesen - und liefere die Presseschau, die sich nicht nur mit der Präsidentschaftswahl beschäftigt, sondern auch mit der Bedeutung der Autokephalie der neuen ukrainisch-orthodoxen Kirche.

Neue Interviews und Co.

Vom 10.01.2019 | Thema: Literatur, Kultur, Russland, Ukraine | Auftraggeber: Standard, Fluter

Liebe Leser!

Auf meiner Seite war es in den vergangenen Monaten etwas ruhiger. Vor lauter Arbeit bin ich nicht dazu gekommen, neue Texte zu posten und die Seite zu aktualisieren. Alle Neuigkeiten zu meinem Projekt Fankurve Ost gibt es HIER oder auf der entsprechenden Facebook-Seite. Zudem habe ich zahlreiche Interviews für die Wochenendbeilage ALBUM des STANDARD geführt, beispielsweise mit Hooligans gegen Satzbau, mit den russischen Schriftstellern Dmitry Glukhovsky und Vladimir Sorokin.

Für Fluter habe ich mit dem Wissenschaftler Friedrich Rost über das Schenken gesprochen.

Für die Reihe Nebenan: Weißrussland/Belarus, die im Oktober 2018 bei Ö1 lief, durfte ich einen Essay zur Komplexität der belarussischen Kultur und Geschichte schreiben.

Zudem war ich mit der Kiewer NGO Association4U in vielen Landesteilen der Ukraine unterwegs, um an Universitäten und an Bildungseinrichtungen Journalismus zu unterrichten.

Der Rest wird bald nachgetragen - versprochen.

Ein gesundes und strahlendes neues Jahr!

Ingo Petz