Eine ganz normale Ikone

Vom 09.01.2008 | Thema: Neuseeland | Auftraggeber: STANDARD

Der Erstbesteiger des Mount Everest, Sir Edmund Hillary, starb am 8. Januar 2008 in seiner Heimat Neuseeland und versetzte das Land in tiefe Trauer. Schließlich galt “Sir Ed” den Kiwis als Ikone sondergleichen. Als ich in Neuseeland lebte, hatte ich die Gelegenheit, Hillary zu interviewen. Es war eines der spannendsten und freundlichsten Interviews, die ich je geführt habe. Für den STANDARD schrieb ich schließlich den Nachruf auf die Legende wider Willen, den Sie HIER finden.