Erschienen: "Neustart"

Vom 10.10.2015 | Thema: Internet | Auftraggeber: Droemer Knaur

Am 1. Oktober 2015 ist im Verlag Droemer Knaur das Buch erschienen, das ich als Ghostwriter betreut habe. “Stephan Urbach: Neustart. Aus dem Leben eines Netzaktivisten” erzählt die Geschichte des jungen Hackers und Internetaktivisten Stephan Urbach, der mit der internationalen Hacker-Gruppe Telecomix im sogenannten “Arabischen Frühling” aktiv war und der über diese Aktivität in eine Depression abgerutscht ist.

Rezensent Roman Halfmann schreibt auf dem “Buchmesse-Spezial” der ARD:

“Stephan Urbachs Buch ist eine durchweg lesenswerte und erhellende Darstellung eines Menschen, der die Welt verändern möchte und dem dies auch gelungen ist – natürlich nicht allein, aber Stephan Urbach zeigt, dass es lohnt, aktiv zu werden und sich gegen Unrecht zu wehren. Schonungslos mit sich stellt er aber auch den negativen Seiten eines derartigen Handelns heraus und beschreibt, wie das Helfersyndrom seine eigene Existenz bedroht – bis er schließlich einen labilen Frieden mit sich und der Welt schließen kann. Diese Entwicklung wird in der klugen, stets reflektierten Prosa Urbachs auf beeindruckende Weise nachvollziehbar. “