Lebenslauf

1994-2002
Studium der Osteuropäischen Geschichte, Slawistik und Politikwissenschaft in Köln und Russland
Seit 1997
Arbeiten für Printmedien und Radio
2001/2002
Volontariat im "Magazin" der Kölnischen Rundschau
2002/2003
Freier Journalist in Auckland, Neuseeland
Seit 2005
freier Journalist in Berlin
Sprachen
Russisch und Englisch (fließend)

Stipendien/Jury-Mitgliedschaften

2004
Stipendiat des Gräfin-Marion-Dönhoff-Programms in Baku, Aserbaidschan
2006
Rechercheförderung der European Cultural Foundation
2009
Grenzgänger-Stipendium des Literarischen Colloquiums Berlin und der Robert Bosch Stiftung
2014
BCP Silber-Award für die beste Corporate-Reportage
Seit 2014
Jury-Mitglied beim Internationalen Journalisten-Kolleg der FU Berlin
2017
Visiting Fellow am Institut für die Wissenschaften vom Menschen (IWM)

Bücher/Publikationen

2006
Kuckucksuhren in Baku (Droemer)
2006
CD: The Red Book of Belarusian Music (Herausgeber/Produzent)
2008
Kiwi Paradise. Reise in ein verdammt gelassenes Land (Droemer)
2011
Wo bitte geht´s nach Belarus? Meine Reisen in die unbekannte Mitte Europas (transcript)
2013
Michel Ruge: Bordsteinkönig. Meine wilde Jugend auf St. Pauli (Droemer) als Mitarbeiter - SPIEGEL-Bestseller
2015
Stephan Urbach: .Neustart. Aus dem Leben eines Netzaktivisten (Droemer) als Ghostwriter