Texte

  • Böhmerwald

    | Ingo Petz

    Im "Standard" (WIen) ist am 3. Oktober 2015 ein Artikel von mir über eine Reise in den Böhmerwald erschienen. Die Reportage habe ich ursprünglich für das Reisemagazin "himmelblau" aufbereitet, das im Februar dieses Jahres aber leider eingestellt wurde.

  • Corobca und Zhadan

    | Ingo Petz

    In den vergangenen Wochen sind in der Wochenendbeilage ALBUM der österreichischen Zeitung DER STANDARD zwei lange Interviews von mir erschienen. Zum einen habe ich mich mit der rumänisch-moldawischen Autorin Liliana Corobca über ihren Roman "Der erste Horizont meines Lebens" unterhalten. Zum

  • Kultur als Faustpfand

    | Ingo Petz

    Ein kurzes Lebenszeichen aus dem Schreibwahn (ich arbeite an einem Buch). Ich habe mal wieder etwas Längeres zu Belarus geschrieben. Für die belarus analysen:

  • "Man muss die Paranoia bekämpfen"

    | Ingo Petz

    Im Album, der Wochenendbeilage der Wiener Zeitung "DER STANDARD", ist am 10. Januar 2015 mein Gespräch mit dem belarussischen Schriftsteller Viktor Martinowitsch erschienen. Dessen Roman "Paranoia" wurde im Jahr 2014 bei Voland & Quist veröffentlicht. HIER das Interview.

  • Es gibt viel zu tun

    | Ingo Petz

    Russlands Fußball hat mit rechten Fans und rassistischen Auswüchsen ein handfestes Problem. Das ist hinlänglich bekannt. Aber wird dies eigentlich in den Medien, Klubs und Fankurven diskutiert? Mit diesen Frage habe ich mich in einem Artikel für 11 Freunde beschäftigt.

  • 'Fußball-Fankultur in der offenen Gesellschaft'

    | Ingo Petz

    Zwischen dem 24. November und 1. Dezember 2014 fand in Berlin ein Seminar zum Thema "Die Fußball-Fankultur in der offenen Gesellschaft" statt. Organisiert und konzipiert wurde das Seminar von Peter Liesegang und Ingo Petz, die bereits im April 2014 ein Seminar mit derselben Thematik durchführten.

  • Auf in den Urwald

    | Ingo Petz

    Am Mittwoch, 12. November 2014, erscheint die neue Ausgabe des Reisemagazins himmelblau, in der meine winterliche Reportage in den Urwald von Bialowieza veröffentlicht ist. Die großartigen Fotos hat Julian Röder gemacht. Zudem gibt es einen Essay von mir, in der ich den Ähnlichkeiten von Irland

  • Das verborgene Paradies

    | Ingo Petz

    Einsame, breite Sandstrände. Flüsse und Seen, die zum Paddeln einladen. Ein urwüchsiges Hinterland. Und Einwohner, die mit Hausgemachtem und Herzlichkeit empfangen: Unterwegs an der polnischen Ostseeküste, in der Kaschubei - wo ich zusammen mit dem Fotografen Sebastian Pfütze für das

  • Weißrussisch zerrissen

    | Ingo Petz

    "Weißrussisch zerrissen": Heute, am 22. Oktober 2014, in der FAZ. Meine Rezension des Romans "Zwei Seelen" von Maxim Harezki, der im August in einer Übersetzung von Norbert Randow und Gundula und Wladimir Tschepego im Berliner Guggolz Verlag erschienen ist.

  • Der Proletarier als Sonnenkönig

    | Ingo Petz

    Die belarussische Hauptstadt Minsk ist den meisten Europäern noch unbekannt. Der Künstler und Schriftsteller Artur Klinau hat ein Konzept erdacht, mit dem er Touristen in das osteuropäische Land locken will, das immer noch als "letzte Diktatur Europas" firmiert. Ich habe Klinau auf einer


  • Page: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

© Ingo Petz · Impressum · Datenschutz · Erstellt mit Typemill