Texte

  • Die Raben fliegen hoch

    | Ingo Petz

    Da ist er der Nachfolger unseres WM-Kulturreiseführers "Doppelpass mit Russland". Diesmal erstellt und erarbeitet unter der fach- und sachkundigen Leitung von Jacob Sweetman, Nikita Afanasjew und Stefan Guenther, wieder unter der Ägide von n-ost.

  • Die Magie der Emanzipation

    | Ingo Petz

    Für das nd habe ich mich etwas genauer mit dem Roman "Camel Travel" (Droschl) von Volha Hapeyeva beschäftigt.

  • "Wir drehen den Blick um"

    | Ingo Petz

    Der Frankfurter Runschau habe ich ein Interview über meine Arbeit bei dekoder gegeben. Frankfurt – Publizist Ingo Petz spricht im FR-Interview über seine Arbeit für das Portal Dekoder, das Menschen in Westeuropa den Osten näherbringen will. Dabei liegt ein neuer Schwerpunkt auf den Protesten

  • Im Hall der leeren Arenen

    | Ingo Petz

    Am 1. März 2020 habe ich, wie wohl viele Unioner, mein letztes Spiel an der Alten Försterei gesehen. Seitdem ist viel passiert und in anderer Hinsicht auch gar nichts passiert. In dieser unseligen Situation fühlt man sich weitgehend auf sich zurückgeworfen. Der Kopf ist voller Fragen. Und

  • Magische Revolutionen

    | Ingo Petz

    Im Standard ist unter dem Titel "Magische Revolutionen" eine Doppelrezension erschienen, in der ich mich mit den neuen Romanen "Revolution" von Viktor Martinowitsch und "Camel Travel" von Volha Hapeyeva beschäftige.

  • Raus aus der Nische

    | Ingo Petz

    Am 20. Februar 2021 erscheint die neue Ausgabe der Zeitschrift OST-WEST Europäische Perspektiven, die sich diesmal mit "Belarus - einem Land im Umbruch" beschäftigt. Für das Heft habe ich einen längeren Essay zur Geschichte der belarussischen Kultur und ihrer Rolle bei den aktuellen Protesten

  • Grundrauschen der Revolution

    | Ingo Petz

    Für neues deutschland habe ich den neuen Roman "Revolution" (Voland & Quist) des belarussischen Schriftstellers Viktor Martinovich besprochen.

  • Postpandemische Reisepläne

    | Ingo Petz

    Das österreichische Wochenmagazin RONDO, für das ich selbst 15 Jahre geschrieben habe, hat mich nach meinen postpandemischen Reiseplänen gefragt. Das habe ich geantwortet:

  • 'Eure Vergangenheit - unsere Zukunft'

    | Ingo Petz

    Die neue Ausgabe der bekannten belarussischen Kultur- und Kunstzeitschrift pARTizan ist wieder eine pARTizankA. Sie entstand in Kooperation zwischen dem Berliner Theater Hebbel am Ufer (HAU) und den pARTizan-Leuten um Herausgeberin Tania Arcimovich.

  • Der Aufbruch und die Frauen

    | Ingo Petz

    Für das neues deutschland habe ich das Buch "Belarus. Das weibliche Gesicht der Revolution", das im Berliner Verlag Edition.fototapeta erschienen ist, besprochen. Der Artikel ist am 4. Januar 2020 erschienen. Hier ein Auszug:


  • Page: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

© Ingo Petz · Impressum · Datenschutz · Erstellt mit Typemill